Welpentagebuch

09.10.2011 - 64. Lebenstag

Hiermit werde ich das Welpentagebuch nun schließen und die Welpenpost eröffnen.

Heute wird uns noch Baron verlassen und für Bonnie suchen wir noch liebe Menschen Hovawarte vom Staudalaendle.

 Gute Reise "Hr. Baron"

 

07.10.2011 - 62. Lebenstag

Da waren es nur noch Zwei ... Banu  hat uns heute verlassen.

Gute Reise kleine Prinzessin  

 

06.10.2011 - 61. Lebenstag

Banu, Bonnie und Baron haben heute Morgen ganz munter noch einen Waldspaziergang gamacht. Am Nachmitag sind wir dann nochmal Auto gefahren und haben Papa Armani besucht. Die "Zwerge" haben neugierig Papas Garten erkundet Hovawarte vom Staudalaendle und schlafen nun müde tief und fest.

05.10.2011 - 60. Lebenstag

Da waren es nur noch Drei  ... Bonita und Balu haben uns heute verlassen.

Gute Reise ihr zwei Hübschen  

 

Banu, Bonnie und Baron waren heute ein wenig geknickt als ihr großer Bruder Balu das Haus verlassen hat, aber sie haben uns tatkräfig unterstützt beim Zaun abbauen und sind so doch auf andere Gedanken gekommen.

Morgen wird uns keiner der drei Zwerge verlassen und wir haben noch einen Ausflug geplant Hovawarte vom Staudalaendle.

 

 

04.10.2011 - 59. Lebenstag

Heute haben sich Bruno B. und Bendix auf den Weg in ihr neues zu Hause gemacht. Alles Gute ihr zwei Buben

Und wir haben schon Rückmeldung von Balissa und Benno (alias Bubi) bekommen. Die Fahrt und auch die Eingewöhnung sind bestens verlaufen  Hovawarte vom Staudalaendle..

 

03.10.2011 - 58. Lebenstag

Bellis Züchter Martin und Silke sind gestern angereist und haben ihre "Enkelkinder" besucht. Wir und auch die Zaubermaus Bellis haben uns riesig gefreut Hovawarte vom Staudalaendle.

Dann sind noch Balissas künftige Besitzer aus der Nähe von Düsseldorf angereist, Dawns Freund Bojan ist mit seinen Besitzern noch rein geschneit und Papa Armani hat sich von seinen Babys verabschiedet. Es war ein wunderschöner Besuchernachmittag Hovawarte vom Staudalaendle.

Heute haben sich dann bereits die ersten Babys, Balissa und Bubi, auf die Reise gemacht. Alles Gute kleine B-lies  

 

31.09.2011 - 55. Lebenstag

Gestern war die Fr. Zuchtwartin hier und hat die Wurfabnahme durchgeführt.

Dabei wurde zunächst das Erscheinungsbild begutachtet und dann ein kleiner Wesenstest durchgeführt. Wir haben einen vorzüglichen Gesamteindruck, sehr schöne, kräftige Welpen im optimalen Pflegezustand, optimale Aufzuchtbedingungen in Haus und Garten, sowie eine vorzügliche Zuchtstätte bescheinigt bekommen Hovawarte vom StaudalaendleHovawarte vom Staudalaendle.

Die Welpies haben inzwischen fast alle ihr "Ausbrechergen" entdeckt Hovawarte vom Staudalaendleund so dürfen sie sich seit heute Morgen im kompletten Garten Tummeln. Allen voran ist immer unser Bär Balu mit dabei Hovawarte vom Staudalaendle.

Morgen bekommen wir noch lieben Besuch u. a. natürlich auch von Papa Armani, der sich von den Welpen verabschieden möchte. Wir haben hier bestes Wetter und freuen uns drauf Hovawarte vom Staudalaendle.

 

29.09.2011 - 53. Lebenstag

Die Babys haben den Tierarztbesuch mit Impfen, Chippen und Blut abnehmen heute gut überstanden, sind nun aber ganz schön müde und Schlummern tief und fest Hovawarte vom Staudalaendle. War doch ganz schön anstrengend!

Gestern hatten wir noch ganz viel Besuch u. a. von unseren zwei  "Leihkindern". Schön, dass ihr es Euch nochmal einrichten konntet!

Morgen gegen Abend kommt dann noch die Zuchtwartin und ab Montag werden uns schon die ersten "B-lies" verlassen ... Wie schnell doch die Zeit vergeht Hovawarte vom Staudalaendle

 

27.09.2011 - 51. Lebenstag (7 Wochen)

Gestern hatten wir Besuch von "fast Papa" Fedor Teufelchen von Husgrit. Der fand die Babys mal so richtig Klasse. Bei den Impressionen aus der 7. Lebenswoche könnt ihr ein paar Fotos sehen Hovawarte vom Staudalaendle.

 

Dann gab es noch die letzte Wurmkur für die "Zwerge" hier im Staudaländle. Züchterfrauchchen hat die Tablette in Leberwurst eingepackt und den Welpies hat diese superlecker geschmeckt . Am liebsten hättem die doch glatt noch Nachschub gewollt .

 

Auch haben wir nochmal einen kleinen Ausflug bei uns in den Wald gemacht. Die Welpies werden auch hier immer munterer und erkunden neugierig und selbstbewusst die Umgebung Hovawarte vom Staudalaendle.

Heute abend steht noch mal Autofahren auf dem Programm. Aber auch das sollte kein Problem sein.

 

Am Donnerstag dann kommt der  Tierarzt zum Impfen, Chippen und auch zum Blut abnehmen. Unsere B-lies werden die ersten Hovibabys aus der HZD werden, bei denen offiziell Blut genommen werden muss. Dieses wird dann in Kassel eingelagert und steht zu Forschungszwecken zur Verfügung.

 

 

25.09.2011 - 49. Lebenstag

Die Babys bekommen in ihrem Welpenspielgarten täglich neues zu erobern, damit keine Langeweile aufkommt. Dennoch möchten die Zwerge inzwischen natürlich wenn sie wach sind immer beschäftigt werden, ansonsten kommen sie auf die unmöglichsten Ideen.

Bubi ist gestern unter dem Welpenzaun durchgeschlüft und als ich ihn wieder rein gesetzt habe, schwupps, war er schon wieder draußen Hovawarte vom Staudalaendle. Er fand das wirklich Klasse und nachdem wir das 3x wiederholt hatten, habe ich beschlossen den Zaun an dieser Stelle zumindest noch ausbruchsicherer zu machen Hovawarte vom Staudalaendle.

Heute gab es zum ersten mal einen großen Kalbsknochen - na besser gesagt 3 Knochen für die 9linge. Natürlich haben sie ihn nicht aufgegessen, sondern nur genagt und genascht, aber es hat superlecker geschmeckt und sie waren ein Weilchen beschäftigt Hovawarte vom Staudalaendle

23.09.2011 - 47. Lebenstag

Gestern haben wir den ersten Spaziergang bei uns in den Wald und über die Wiese gemacht. Wir haben die 9lingen aufgeteilt und sind los marschiert.

Alle Zwerge waren supermunter und haben neugierig den Waldweg und die Wiese erkundet Hovawarte vom Staudalaendle.

Klick auf das Foto um noch mehr Bilder zu sehen

Außerdem hatte Bonita heute Besuch von Ihren künftigen Besitzern und durfte mit diesen den ersten kleinen Ausflug machen. Tapfer hat sie sich geschlagen, denn trotzdem das ihr Bauchi weh tat ist sie neugierig über die Wiese getobt Hovawarte vom Staudalaendle.

 

21.09.2011 - 45. Lebenstag (6 Wochen)

Gestern war der Papa Armani zu Besuch bei seinen "Kindern" Hovawarte vom Staudalaendle. Armani war superlieb und hat neugierig die Babys erkundet Hovawarte vom Staudalaendle.

Klick auf das Foto um noch mehr Bilder zu sehen

18.09.2011 - 42. Lebenstag

Uns "Zwergen" war heute ganz schön langweilig. Draußen der Regen hat uns zwar nichts ausgemacht, aber Frauchen musste uns immer trocken rubbeln danach und so hat sie uns nicht ganz so oft nach draußen gelassen.

Wir durften die Geräusche CD nochmal anhören, aber puh, das macht uns "Staudaländlern" doch so rein gar nichts aus Hovawarte vom Staudalaendle.

Nachmittags wollte eigentlich Papa Armani zu Besuch kommen, aber der Regen wollte einfach nicht aufhören und so haben sich Dani und Rosi alleine auf den Weg gemacht.  Auch hier regnete es anfangs munter weiter, doch dann hörte der Regen endlich auf und so beschlossen wir, den geplanten 1. Ausflug doch noch zu machen Hovawarte vom Staudalaendle.

Die Babys haben sich tapfer geschlagen und die erste Autofahrt gut überstanden. Auch haben sie neugierig die Wiese und den Feldweg erkundet Hovawarte vom Staudalaendle.

Klick auf das Foto um noch mehr Bilder zu sehen

17.09.2011 - 41. Lebenstag

Heute gab es zum ersten mal "Fressi" an der Futterbar  mit Einzelnäpfen.

Zunächst ging es sehr gesittet zu, aber dann war Bonita fertig mit ihrem Napfi und verstand gar nicht, warum sie jetzt nicht bei ihrem Nachbar mehr mitfressen durfte Hovawarte vom Staudalaendle.

16.09.2011 - 40. Lebenstag

Die Babys sind jeden Tag im Freien und bekommen auch jeden Tag etwas neues zu erobern. Im Moment ist das kleine Zelt der absolute Renner und auch die kleine steigende Anhöhe wird gerne genutzt Hovawarte vom Staudalaendle.

Gestern gab es zum ersten mal die Geräusche CD zu hören. Dort ist u. a. eine Kirchenglocke, ein Gewitter, eine Sirene, eine Bahnhalle und vieles mehr zu hören. Die "Zwerge" haben geguckt aber wirklich beeindruckt war keiner von den Welpies Hovawarte vom Staudalaendle.

Fressen tun die Babys 4x täglich und sie hauen so richtig ordentliche rein. Morgens wird der Ziegenmilchbrei vertilgt, mittags und nachmittags  gibt es 1,5kg Fleisch und Gemüse und Abends dann noch mal einen Brei  . So  langsam wird der Futterring zu klein, wir werden wohl bald auf die "Napfbar" umsteigen müssen.

 

11.09.2011 - 35. Lebenstag

Die "Zwerge" sind nun jeden Tag draußen und im Moment spielt ja auch das Wetter supertoll mit,  strahlend blauer Himmel und Sonnenschein.

Die Babys werden jeden Tag mutiger und so haben sie inzwischen schon ihren eingezäunten Garten vollständig erobert. Der Hit ist eine aufgestellte Holzpalette (zum Schutz vor dem Efeu). Da kann man supergut durch Klettern, auch wenn schon mal einer stecken bleibt Hovawarte vom Staudalaendle und dann gerettet werden möchte. Auch die ersten Anhöhen werden erobert und auf der alten Semmelkiste hat man einen guten Ausblick Hovawarte vom Staudalaendle.

Heute gab es die 2. Wurmkur. Auch diese haben die B-lies ganz brav und ohne viel Gezicke geschlappert Hovawarte vom Staudalaendle.

 

08.09.2011 - 32. Lebenstag

Auch heute ging es wieder nach draußen. Das Wetter war leider nicht ganz so gut und so haben die B-lies schon zum ersten mal nasse Füße bekommen.

Am Abend haben dann schon 6 von den 9 "Zwergen" ihr "Kacki" bereits draußen erledigt Hovawarte vom Staudalaendle.

07.09.2011 - 31. Lebenstag

Die Babys hatten auch dieses Wochenende wieder Besuch und wir durften liebe Menschen kennen lernen.  Familie Schmidt mit ihren beiden Töchtern kam sogar mit dem Flugzeug angereist Hovawarte vom Staudalaendle .

Gestern war es dann endlich soweit - es ging zum ersten Mal nach draußen und die Babys haben vorsichtig die Terrasse erkundet. Sogar die ersten Geschäfte wurden draußen erledigt Hovawarte vom Staudalaendle.

Da wir noch etwas wenig Kinderbesuch hatten, hat "Oma Deißler" uns heute drei Jungs für die Welpies mitgebracht. Hovawarte vom StaudalaendleRosi!

Es war ein ganz schöner "Radau" im Welpenzimmer und nun schlafen die Babys erst mal tief und fest ...

03.09.2011 - 27. Lebenstag

Inzwischen gibt es 4x täglich was zu Fressen und die "Fellzwerge" haben ordentlich Appettit Hovawarte vom StaudalaendleMorgens und nachmittags gibt es Ziegenmilchbrei mit Banane oder Apfel verfeinert und mittags  und abens Schlemmen die Babys mit Genuß Fleisch & pürierte Karotten.

Mama Bellis kümmert sich weiterhin rührend um die Kleinen, ist aber glaube ich auch ein bisschen froh, dass wir sie mit dem Zufüttern doch entlasten.

Ansonsten werden die Belliskinder immer munterer und saußen schon "wild" durch unser Esszimmer Hovawarte vom Staudalaendle.

 

31.08.2011 - 24. Lebenstag

Die Ohren der Babys haben sich vollständig geöffnet und so gucken mich Frühmorgens nach einem "Guten Morgen" inzwischen 9 kleine Hovis samt Mami ganz verschlafen an . Auch sind die Zähne inzwischen durchgebrochen, wodurch Bellis natürlich nicht mehr ganz so gerne in die Kiste klettert.

Die Wurfkiste ist nun tagsüber geöffnet und neben dem Esszimmer, erobern die Babys derzeit  "wilde Tiere" - genannt Plüschis Hovawarte vom Staudalaendle.

Auch das Schlappern klappt inzwischen super gut und so dürfen sich die Babys einen Futterring teilen. Nach dem Fressen kommt Mami Bellis und macht die 9linge immer schön sauber Hovawarte vom Staudalaendle

29.08.2011 - 22. Lebenstag

Die erste Wurmkur liegt inzwischen hinter den 9lingen. Sie haben sich alle vorbildlich benommen und die Paste mit Genuss geschlappert Hovawarte vom Staudalaendle.

Im Anschluss daran gab es die erste Welpenmilch auf Ziegenmilchbasis und die hat den "Zwergen" so richtig  gut geschmeckt .   an unsere zwei fleisigen Helferlein "Oma Deißler" und Dani!

Inzwischen gibt es 2x täglich Welpenmilch und den 9lingen schmekt das so richtig lecker. Von fast allen wird das kleine Napfi gierig aufgefressen, außer Banu, Bruno und Baron, welche langsam und gemütlich ihr Napfi leeren (sie besitzen halt jetzt schon TischmanierenHovawarte vom Staudalaendle).

Auch ist die Wurkiste nun zu klein und die "Zwerge" erkunden das Esszimmer. Sie erobern sich gegenseitig und wenn Mami nach der Ziegenmilch nicht schnell genug ist mit Putzen, dann übernimmt auch schon mal ein Geschwisterchen diesen Part Hovawarte vom Staudalaendle.

Außerdem hatten die Welpies am Wochenende den ersten "offiziellen" Besuch  und wir durften ganz liebe Menschen kennen lernen Hovawarte vom Staudalaendle.

 

26.08.2011 - 19. Lebenstag

Die Kleinen fangen inzwischen an sich selbst zu erkunden und Knurren und Gurren nun auch schon kräftig. Auch mit dem Laufen klappt es schon immer besser Hovawarte vom Staudalaendle.

Am Wochenende erwarten wir den ersten Besuch und wir freuen uns schon sehr darauf!

 

23.08.2011 - 16. Lebenstag

Alle 9linge haben inzwischen die Augen geöffnet Hovawarte vom Staudalaendle. Sehen können sie aber noch nicht wirklich, denn die ersten Tage ist noch ein blauer Schleier auf den Augen.

Die seit Tagen andauernde Hitze macht Bellis und den Welpies etwas zu schaffen. Mama Bellis kühlt ihr Bäuchlein gerne auf den kalten Fliesen und in der Wurfkiste, wo sonst Kuscheln angesagt ist, heißt es die letzten Tage Bruderherz, Schwesterlein, haltet etwas Abstand ein Hovawarte vom Staudalaendle. Unsere Wurfkiste ist groß genug und so ist das auch gut möglich.

Ansonsten sind die Welpies schon ganz schön fit und laufen die ersten Schritte durch die Wurfkiste. Sobald Mama in die Nähe kommt geht dann das "Gequitsche" los, denn die Babys haben immer Hunger .  Die 4 Mädchen und 5 Jungs nehmen noch zu, aber ich denke, dass wir bald mit dem Zufüttern beginnen müssen. 

 

21.08.2011 - 14. Lebenstag

Inzwischen sind bei allen fast allen Welpies kleine Augenschlitze zu sehen . Nur Banu und Bruno wollen noch nicht so recht das Licht der Welt erblicken ...

Auch die ersten wackeligen Schritte werden gemacht und enden meist in einem "Bauchplatscher" Hovawarte vom Staudalaendle.

Ansonsten schlafen die Welpies nach wie vor sehr viel, Trinken und schlummern dann wieder tief und fest. Alle "9linge" haben inzwischen ihr Geburtsgewicht verdoppelt Hovawarte vom Staudalaendle.

 

17.08.2011 - 10. Lebenstag

Bei Bonita sind heute schon kleine Augenschlitze zu sehen Hovawarte vom Staudalaendle.

Mal sehen, wann auch ihre Geschwister anfangen die Äuglein zu öffnen Hovawarte vom Staudalaendle.

 

15.08.2011 - 8. Lebenstag

Eigentlich darf aufgrund der erhöhten Infektionsgefahr ja noch kein Besuch zu den Welpies kommen, aber am Samstag haben wir mal eine Ausnahme gemacht und Rosi und Dani, die Besitzerinnen von Papa Armani, bei uns begrüßen dürfen.

"Oma Rosi" Hovawarte vom Staudalaendle hat, nachdem ich ihr am Freitag erzählt habe, dass die Halsbänder zu klein werden, fast die ganze Nacht durchgenäht und für die 9linge wunderschöne neue Halsbänder gezaubert. liebe Rosi!!

13.08.2011 - 6. Lebenstag

Bellis hatte in den letzten Tagen schwer mit Durchfall zu kämpfen. Sie hat es sich nicht nehmen lassen und alle Nachgeburten vertilgt, wodurch ihr dann aber wohl "Speiübel" wurde. Das Mäuschen wollte nicht Fressen und auch das Bauchi tat ihr wohl weh. Alle homöopathischen Mittelchen halfen nichts und so sind wir am Donnerstag zum Tierarzt gegangen. Sie hat eine Spritze bekommen und seither ist alles wieder bestens. Sie frisst nun wieder - am liebsten rohes Fleisch Hovawarte vom Staudalaendle - und die Übelkeit und der Durchfall sind wie weggeblasen.

Die Welpen trinken fleißig und haben im Durchschnitt bereits so um die 200g zugenommen. Ihr Tagesablauf besteht aus Trinken, geputzt werden von Mama und "Heia" machen mit dickem Bauchi Hovawarte vom Staudalaendle.

Gestern war die Fr. Zuchtwartin da und hat sich die Babys, sowie Bellis und die Aufzuchtbedinungen angesehen. Wir haben optimale Aufzuchtbedingungen, einen vorzüglichen Zustand der Mutterhündin, vitale, gut gepflegte und zufriedene Welpen, sowie eine schnelle Geburt mit instinktsicherer Hündin bescheinigt bekommen .

 

09.08.2011 - 2. Lebenstag

Den ersten Tag haben die Babys gut überstanden. Sie trinken fleißig und haben alle auch schon ein bisschen zugenommen Hovawarte vom Staudalaendle.

Bellis kümmert sich rührend um die Welpen und ist eine gute, liebevolle Mami!

08.08.2011

Die Nacht gestern war noch ruhig, doch heute Morgen ist Bellis zunehmend unruhiger geworden. Um 07.00 Uhr sind wir dann Pippi  machen gegangen und um 07.37 Uhr durften wir schon das erste Mädchen im Leben begrüßen .

Schlag auf Schlag ging es zügig weiter und um 10.06 Uhr lagen bereits 8 Welpies in der Kiste . Um 11.45 Uhr kam noch ein ein Mädi und so freuen wir uns über 9 schwarzmarkene "Zwerge" !

 

 

07.08.2011 - 63.Tag abends

Heute Nachmittag wollte Bellis zum ersten Mal nicht mehr mit spazieren gehen. Auch das Graben wird langsam mehr und so gestaltet sie nun schon hin und wieder ihre Wurfkiste um. Ansonsten gibt es nichts Neues und so heißt es weiter warten ...

 

07.08.2011 - 63. Tag mittags

Bellis hat gestern abend ein bisschen angefangen zu Graben, aber eher halbherzig. Die Nacht war ruhig und auch heute Morgen hat die Zaubermaus gut gefressen. Im Moment heißt es also weiter abwarten ...

 

06.08.2011 - 62. Tag mittags

Die Temperatur liegt inzwischen wieder um die 38°C, aber ansonsten tut sich nicht viel. Bellis ist noch sehr ruhig und entspannt. Soeben hat sie auch noch eine Fleischmahlzeit vertilgt . Es sieht also nicht danach aus, als ob wir in den nächsten Stunden Babys erwarten werden ...

 

05.08.2011 - 61. Tag abends

So langsam wird es spannend im Staudaländle Hovawarte vom Staudalaendle.

Bellis Bauch ist seit heute Morgen deutlich nach unten gesackt und auch bei der Temperatur tut sich was. Lagen wir die letzten Tage und auch heute Mittag noch immer um die 38°C, so habe ich eben 37,1°C gemessen. Es kann nun also nicht mehr all zu lange dauern. Mal sehen wann wir mit dem ersten Welpen rechnen können Hovawarte vom Staudalaendle.

 

04.08.2011 - 60. Tag

Hier ist es ruhig und bisher tut sich noch nicht viel. Die Körpertemperatur liegt noch um die 38° C und auch sonst macht Bellis noch keine Anzeichen einer nahenden Geburt. Sie ist die Ruhe selbst, frisst gern und hat bisher auch noch keinerlei Buddelambitionen.

Beim Bauchumfang sind wird nun 23cm im plus und Bellis sieht derzeit irgendwie aus, als ob sie eine Wassermelone verschluckt hätte mit ihrem kugelrunden Bäuchlein .

 

01.08.2011 - 57. Tag

Hab ich gestern ganz vergessen zu schreiben ... wenn man seine Hand auf das Bauchi hält, so bekommt man inzwischen schon eine Antwort durch ein zartes Strampeln von den Welpies Hovawarte vom Staudalaendle.

 

31.07.2011 - 56. Tag

Die Entwicklung der Babys ist abgeschlossen und rein theoretisch könnten bereits überlebensfähige Welpen geboren werden.

Die Babys wiegen nun zwischen 300 und 500g und man sieht Bellis die Trächtigkeit nun deutlich an. Wir sind aktuell 20cm im plus beim Bauchumfang. Ich denke, es werden dann wohl doch ein paar mehr "Zwerge" werden, als der Tierarzt gesehen hat .

Die letzten Tage haben wir noch die Wurfkiste renoviert und das Welpenzimmer soweit fertig gemacht. Nun läuft noch die Waschmaschine mit Laken, Handtüchern und Vetbeds und dann sind wir bereit für die Geburt der B-lies Hovawarte vom Staudalaendle.

Bellis frisst noch immer sehr gut. Sie ist nun etwas behäbiger geworden mit dem dicken Bauchi, aber ansonsten immer noch topfit .

Ab heute Messen wir täglich die Körpertemperatur von der Zaubermaus. Man sagt, fällt die Temperatur um ca. 1°C, so ist mit der Geburt der Welpen innerhalb der nächsten 24 - 48h zu rechnen. Aber ich glaube, bis dahin dauert es noch ein bissel ...

26.7.2011 - 50. Tag

Die Babys sind immens gewachsen und so langsam wir es eng in Mamas Bauchi Hovawarte vom Staudalaendle.

Bellis Babybauch ist um 14cm gewachsen und bis zum errechneten Geburtstermin sind es nun nur noch 13 Tage ...

20.07.2011 - 44. Tag

Heute habe ich mal zwei Bauchbilder für Euch Hovawarte vom Staudalaendle . Leider hat Bellis entweder weggeschaut oder total gequält, so nach dem Motto bitte nicht schon wieder fotografieren, in die Kamera geschaut ...

Wir sind beim Bauchumfang nun schon 11cm im plus .

Bellis im Mai diesen Jahres ...
... und die Mausi gestern

11.07.2011 - 35. Tag

Seit  heute ist das Geschlecht der Babys erkennbar – na für uns noch nicht wirklich, aber im Bauchi ist nun die Entscheidung gefällt ob „Bubi“ oder „Mädi“ und die Zwerge sind schon ca. 4cm groß. Außerdem beginnt sich die Fellfarbe zu entwickeln. Ich habe mal mit den „Zwergen“ Kontakt aufgenommen und die Wünschen mitgeteilt Hovawarte vom Staudalaendle

Beim Bauchumfang sind wir seit Beginn der Messung um 7cm im plus und so langsam kann man wirklich ein kleines Schwangerschaftsbäuchlein erkennen.

08.07.2011 - 32. Tag

Bellis geht nach wie vor sehr gut. Allerdings hatte unsere Maus Anfang der Woche eine kleine Mäkelphase hinsichtlich des Essens, dazu kam wohl auch noch die morgendliche Übelkeit ... nach 3 Tagen Verwöhnprogramm mit Thunfisch ist nun aber alles wieder beim Alten und Bellis frisst wieder wie ein "Scheunendrescher". Inzwischen bekommt Sie nun auch schon 3 Mahlzeiten.

Der Bauchumfang hat ordentlich zugenommen. Direkt hinter den Rippen liegen wir nun schon bei 72cm und am Bauchi bei 64cm.

Die Entwicklung der Organe ist abgeschlossen. Zehen, Krallen und Tasthaare beginnen zu wachsen. Die B-lies sehen nun schon langsam aus wie kleine Hund Hovawarte vom Staudalaendle .

03.07.2011 - 27. Tag

Bellis geht es supergut und wir haben heute mal den Bauch gemessen. Im Moment sieht hier alles noch so richtig schön schlank aus Hovawarte vom Staudalaendle. Bauchumfang hinten 61cm und kurz vor den Rippen sind wir bei 67cm. Schauen wir mal, wie sich das noch weiter entwickelt.

Die Babys sind in den letzten Tagen ordentlich mit wachsen beschäftigt gewesen und sind nun schon ca. 2,5cm groß.

Außerdem haben sich die Augen und Nervensträne im Rückenmark gebildet und auch die Organe beginnen sich zu entwickeln. Seit heute dürfen Sie sich die B-lies „Fetus“ nennen.

01.07.2011

Wir waren beim Ultraschall und haben ein paar kleine Babys gesehen

Leider ist die Qualität der Bilder nicht besonders toll und beim Einscannen sieht man fast nur schwarz, deswegen habe ich die B-lies mal angemarkert.

Wie die B-lies sich bisher entwickelt haben

28.06.011 - 22. Tag

Die Babys haben ihren festen Platz in der Gebärmutter ergattert und waren ca. 1,5 cm groß.

Die Embryonen haben mit der Anlage von Kiefer, Augen, Ohren und Nase begonnen. Das Herz der "Zwerge" beginnt zu schlagen.

23.06.2011 - 17. Tag

Die Babys sind zu einer embryonalen Zelle herangewachsen und haben ihr "Übergangsquartier" erreicht. Die Zellen haben sich in den Wänden der Gebärmutter eingenistet  und sich im Idealfall gleichmäßig auf beide Gebärmutterhörner verteilt. Die B-lies waren ca. 2mm groß.

15.06.2011 - 9.Tag

Die befruchtete Eizellen sind in den Gebärmutterhals von der Zaubermaus gewandert.

"Hochzeit"

Bereits am 06.06. machten wir uns mit unserer Bellis auf den Weg zu Armani. Zwischen den Beiden war es Liebe auf den ersten Blick und so "heirateten" Bellis & Armani am 11. und am 13. Tag der Läufigkeit .

 

Sie befinden sich hier: Home → Welpen →